0
5
Ohne den politischen Willen von Geber- und Empfängerländer, Hunger in seinen strukturellen Ursachen zu bekämpfen und für nachhaltige und gesunde Ernährungssysteme einzutreten, können finanzielle Zusagen keine nachhaltige Wirkung entfalten. © Brockmann
Ohne den politischen Willen von Geber- und Empfängerländer, Hunger in seinen strukturellen Ursachen zu bekämpfen und für nachhaltige und gesunde Ernährungssysteme einzutreten, können finanzielle Zusagen keine nachhaltige Wirkung entfalten. © Brockmann
- 30. Oktober 2017

Global Nutrition Summit 2017: Geld allein ist nicht alles

Für eine Welt ohne Hunger bis 2030 ist es dringend an der Zeit die Weichen zu stellen: Der „Global Nutrition Summit“ der am 4….

0
0
"Wir hatten ein gutes Leben und konnten uns nicht beklagen. Doch auf einmal änderte sich alles.! Hamida ist mit ihrer Familie vor der Gewalt auf die Rohingya in Myanmar nach Bangladesch geflohen. © Disha Uppal/Welthungerhilfe
"Wir hatten ein gutes Leben und konnten uns nicht beklagen. Doch auf einmal änderte sich alles.! Hamida ist mit ihrer Familie vor der Gewalt auf die Rohingya in Myanmar nach Bangladesch geflohen. © Disha Uppal/Welthungerhilfe
- 30. Oktober 2017

„Sie kamen und haben auf uns geschossen.“

Im mehrheitlich buddhistisch geprägten Myanmar wird die muslimische Bevölkerungsgruppe Rohingya seit Jahrzehnten verfolgt. Seit August sind Tausende vor der Gewalt nach Bangladesch geflohen. Welthungerhilfe-Mitarbeiterin…

Autorinnen & Autoren